Samstag, 3. Juni 2017

"Paper Palace- Die Verführung" von Erin Watt

Jetzt bin auch ich endlich dazu gekommen, "Paper Palace" als Abschluss der Reihe zu lesen und möchte meine Meinung zu diesem Buch jetzt hier mit euch teilen:)
 
 
Worum es in dem Buch geht...
Die größten Hindernisse sind überwunden- das dachten Ella und Reed jedenfalls, bis sich alles wieder zum Negativen wendet und plötzlich Reeds gesamte Zukunft auf dem Spiel steht. Zu sehr wurde er in eine Sache verstrickt, für die er keinerlei Schuld trägt. Oder etwa doch? Die Zweifel sind groß und doch ist sich Ella eines sicher: Sie wird immer zu Reed halten, ganz gleich was geschieht! Doch was wenn ihre ganze Beziehung daran zerbrechen könnte, besonders wo Ellas Vergangenheit sie so plötzlich wieder einholt? Werden Reed und Ella es schaffen, für ihre Liebe zu kämpfen, ohne selbst daran zu zerbrechen?
 
"Du bist die stärkste Person, die ich kenne"; wispert er.
"Halt mir zuliebe durch, okay? Wir hauen nicht ab. Wir bleiben hier und kämpfen."
 
Meine Meinung zum Buch
Mal sehen, wie ich es am geschicktesten anstelle, nicht zu viel zu verraten, was besonders bei dem letzten Teil einer Reihe immer ziemlich schwer ist:D
 
Wie es alle wissen, die den zweiten Teil der Reihe gelesen haben, hat dieser unglaublich spannend geendet, sodass man sofort voller Vorfreude und Aufregung zu dem letzten Teil gegriffen hat, da man unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht! Und so habe ich auch ich sofort, als ich das Buch gekauft hatte, angefangen es zu lesen. Und was ich auf jeden Fall sagen kann: Es hat mich nicht enttäuscht!
 
Eine Sache, die sozusagen einen Unterschied zu den Teilen zuvor gemacht hat, war, dass man von Anfang bis Ende totalen Nervenkitzel hatte, denn egal, was geschah, immer gab es eine Frage, die über allem stand und über die man gerätselt hat: Was war wirklich geschehen und wie würde es nun mit Reed weitergehen? Dass man auf diese Frage wirklich erst auf den aller letzten Seiten des Buches erfahren hat, hat einen die gante Zeit dazu angespornt, weiter und weiter lesen zu wollen, denn schließlich wollte man unbedingt Antworten auf diese Fragen bekommen, die nicht nur den Leser selbst, sondern auch Ella beschäftigt haben. Und als dann alles raus kam, war es einfach unglaublich spannend und ein wenig hat es mich sogar überrascht, was geschehen ist.
 
 
Besonders fand ich es auch schön, dass man gerade in diesem Teil nun besonders den Zusammenhalt und die Verbindung zwischen Ella und Reed gespürt hat, denn ganz gleich, was geschehen ist, immer haben sie gewusst, dass sie auch diese Krise zu zweit überstehen würden und tatsächlich haben sie all die Hindernisse, die sie durch verschiedenste Umstände bekommen haben, gut gemeistert- gemeinsam. Dass sie wirklich zusammengehören kann nun einfach niemand mehr bezweifeln, denn sie sind gemeinsam einfach ein unschlagbares Team, was man als Leser deutlich gespürt hat. Es war, als würde man eine solche Chemie zwischen zwei Menschen selbst erleben, denn meiner Meinung nach konnte man sich mehr als nur gut in die Rolle von Ella einfinden.
 
"Wenn sie in meiner Nähe ist, bin ich ein besserer Mensch."
 
Bewertung
 
Da mich das Buch auf  wirklich jeder Seite voll und ganz überzeugt hat, kann ich hier gar nichts anderes geben als 5 von 5 Sternen und muss sagen, dass es ein wirklich sehr gelungener Abschluss der Reihe gewesen ist.
 
"Warum will mir nur immer jeder unbedingt etwas versprechen? Es hält sich doch sowieso nie jemand daran!"
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfohlener Beitrag

Rezension- To all the boys I´ve loved before

Inhalt: Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär- um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar scho...