Rezension: Shadow Falls Camp-Geboren um Mitternacht (1)

Titel: Shadow Falls Camp- Geboren um Mitternacht (1)
Autor/in: C. C. Hunter
Verlag: Fischer
Seiten: 492
Klappentext: In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ei  Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Fähigkeiten hat-Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben-wenn sie nur wüsste, welche...
Inhalt: Die Protagonistin heißt wie schon erwähnt Kylie und wird in dieses "Shadow Falls Camp" geschickt. Darüber ist sie VORERST gar nicht so glücklich und denkt, sie ist bei Freaks gelandet. Doch schnell entpuppen sich die Freaks als gute Freunde oder süße Jungs. Auch wenn Kylie den Glauben an ihre Menschlichkeit anfangs nicht verlieren will, lebt sie sich immer mehr ins Vamp ein und will letztenendes ihre neuen Freunde nicht mehr verlieren. Genauso wil, sie trotz ihres Gefühlschaos Derek an ihrer Seite haben (Bei Lucas geht das ja leider nicht!) . Also beschließt sie ihre Gabe zu akzeptieren und rettet das Camp mit Hilfe der Fähigkeiten ihrer neu gewonnenen Freunde. Doch da bleibt noch die unbeantwortete Frage, die zugleich ihre Aufgane ist, die sie erfüllen muss: Was war sie?
Personen: Meine Lieblingspersonen, wenn man Kylie aus dem Spiel lässt, sind Miranda, Della, Holiday, Derek und Lucas...:
Miranda/Della- Die beiden sind einfavh die perfekte Mischung. Auch wenn sie sich oftmals stfeiten, wissen wir doch alle, dass sie sich über  alles gern haben. Sie stehen Kylie immer zur Seite und können Erstnstes mit ihr besprechen, sowie einfach in schallendes Gelächter verfallen und somit auch den Moment genießen...
Holiday-Hodiday ist eine so tolle Campleiterin. Da Holiday und Kylie eine identische Gabe besitzen, sind sie gewissermaßen miteinander verbunden. Ich finde es einfach toll, wie sehr Holiday das Camp liebt und alles dadür tun würde!
Derek/Lucas: Oh gott... Das ist so ein Gefühlschaos, auch meinerseits. Ich kann einfach nur sagen, dass beide tolle Jungen sind, die Kyie viel bedeuten.
Eigene Bewertung: Ich finde das Bucb einfach klasse! Außerdem ist es so, dass die Autorin Fantasy und Liebesroman einfach super verbunden hat und dass man viel Spaß bekm Lesen hat.
Zusatz: Mal dacon abgesehen, dass das Cover sooooooo schön ist, sind auch die Kapitel-Seiten sehr toll gestaltet.
P. S. :Ich liebe es, dass es so viele humorvolle Situationen gibt, in die auch der Gestaltwandler Perry oft einbezogen ist.
~Chiara

Kommentare