Sonntag, 19. Juni 2016

Mein Lesehalbjahr

Ein ganzes halbes Jahr ist es jetzt bereits her, dass das Jahr 2016 begonnen hat und in dieser Zeit habe ich mich natürlich auch wieder fleißig hingesetzt und gelesen.
Was soll man auch anderes tun, wenn es so viele tolle Bücher gibt, die man lesen kann?
 
Jedenfalls möchte ich euch mit diesem Post jetzt einen kleinen Einblick in mein Lesehalbjahr geben.
In diesem halben Jahr habe ich insgesamt 38 Bücher gelesen, worüber ich sehr stolz bin, denn ich musste so einige Leseflauten überstehen. Meinem Ziel, im Jahr 2016 ganze 70 Bücher zu lesen, bin ich somit einen großen Schritt näher gekommen.
Um mir selbst und euch einen Überblick zu verschaffen, habe ich ausgerechnet, wie viele Seiten ich denn gelesen habe und ... tadaa... es sind 14.078!
Damit habe ich wirklich nicht gerechnet, denn kurzzeitig dachte ich, dass ich nicht einmal die 10.000 Grenze überschreiten würde :D
Durchschnittlich habe ich also jeden Monat 2333 Seiten und jeden Tag 83 Seiten gelesen, was meiner Meinung nach schon gut ist, aber in der zweiten Hälfte des Jahres auf jeden Fall noch getoppt werden kann.
 
Auf diesem Bild seht ihr nun meine Liste mit all den Büchern, die ich gelesen habe. Oben auf dem Bild konnte man sie sicherlich nicht alle so gut erkennen.
 
Herzzerreißendstes Buch:
Wie euch vielleicht schon ganz oben aufgefallen ist, habe ich den Post mit "Ein ganzes halbes Jahr ist es nun her, [...]" begonnen und dies hatte auch seinen Sinn.
Nämlich wollte ich schon dort auf das gefühlvolle Buch "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes hinweisen, welches mich nicht nur einmal zum Weinen gebracht hat. Eine gefühlvolle Geschichte mit überraschenden Wendungen und ganz viel Herzschmerz, die mich einfach in ihren Bann gezogen hat. Den Kinofilm, der noch diesen Monat anläuft, werde ich mir für nichts in dieser Welt entgehen lassen.
 
Es liegt Liebe in der Luft:
Hierbei ist mir die Entscheidung ziemlich schwer gefallen, denn ich habe so viele gute Liebesromane in diesem Lesehalbjahr gelesen, dass ich mich erst nach langem Überlegen für eines entscheiden konnte: Entschieden habe ich mich für die wundervolle Geschichte zwischen Reese und Mase und für die zwischen Saddie und Jax. Beide Bücher wurden von Abbi Glines geschrieben, die für ihre tollen und einzigartigen Geschichten bekannt
ist und die mich durch ihre Ideen und ihren Schreibstil
immer wieder in ihren Bann zieht. Eine Liebesgeschichte, die ich hier auch noch kurz erwähnen möchte, ist die, die ich gerade lese, nämlich die zwischen Cage und Eva. Ich bin total begeistert und musste mich selbst dazu zwingen, das Buch wegzulegen, um diesen Post zu verfassen:D
 
Waaas...? Das kann doch nicht sein:
Selbstverständlich hat es auch wieder so einige Bücher mit vollkommen überraschenden Wendungen gegeben, doch für zwei Bücher, die mir einen ganz besonderen Schock- Moment geliefert haben, konnte ich mich sehr schnell entscheiden: "Driven- Begehrt" und "City of Bones". Ich muss sagen, dass mir Bücher mit großen Überraschungen immer mehr als nur gut gefallen, doch nicht nur aus diesem Grund sondern auch weil beide
Geschichten durch eine fantastische Idee entstanden sind, haben sie super gut gefallen und ich freue mich auch schon die weiterführenden Teile zu lesen. Der letzte Teil der "Driven"- Reihe hat bereits einen Platz in meinem Bücherregal gefunden.
 
Faaaaaaaaaantasy:
Fantasy Bücher habe ich natürlich auch welche gelesen und musste mich auch in diesem Bereich für zwei Bücher entscheiden, die den Ehrenstempel (:D) aufgedrückt bekommen. Das eine Buch wäre "Clockwork prince" und das andere "Plötzlich Fee". Beide Bücher
waren unglaublich spannend, hatten perfekt ausgearbeitete Charaktere und haben mir, obwohl sie einfach bis auf das Genre vollkommen unterschiedlich sind, sehr gut gefallen. Während des Lesens musste ich bei beiden Büchern weinen und immer wider über Verluste trauern, die mir unter die Haut gegangen sind.
 
Ich hoffe, euch hat dieser Beitrag gefallen und wenn ihr Lust dazu habt, könnt ja auch ihr, einen Post zu eurem Lesehalbjahr verfassen. Schreibt doch in die Kommentare, wenn ihr dies machen wollt, denn ich würde mich freuen, auch eure Beitrage zu sehen.
~Nicola


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfohlener Beitrag

Rezension- To all the boys I´ve loved before

Inhalt: Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär- um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar scho...