Film /Serie: Club der roten Bänder

Hallo! Mit diesem Post möchte ich euch eine Serie vorstellen, die mein Herz berührt und mich sehr zum Nachdenken gebracht hat. Viele von euch haben bestimmt schon von der Serie "Club der roten Bänder" gehört, die im letzten Herbst im Fernsehen auf dem Sender Vox ausgestrahlt worden ist.
 Worum geht es in der Serie? Die Jugendlichen Leo, Jonas, Emma, Alex, Toni und Hugo führen ein ganz besonderes Leben: Sie müssen eine lange Zeit im Krankenhaus verbringen. Verbunden durch das gleiche Schicksal und den Versuch, ein normales Leben zu führen, werden sie zu einer eingeschworenen Gemeinschaft, unterstützen einander und geben sich Hoffnung. Als Erkennungszeichen legen sie sich rote OP-Armbänder an- der "Club der roten Bänder" ist gegründet. Zusammen erleben die ungleichen Kranken, die in ihren früheren Leben nur wenig gemeinsam hatten, nicht nur viele Abenteuer, sondern auch wahre Freundschaft und unglaubliche Lebensfreude.
Eine Besonderheit der Serie ist, dass diese aus der Sicht von Hugo erzählt wird, welcher jedoch eigentlich im Koma liegt. Dies ist etwas entscheidendes, was die Serie von allen anderen unterscheiden lässt.
>>Es gibt viele Wege miteinander zu kommunizieren. Nicht immer braucht man dafür Worte. Aber immer eine Verbindung.<<
Das Drehbuch zur Serie wurde nach einer wahren Geschichte geschrieben, nämlich nach der Geschichte von Albert Espinosa. Er ist erst dreizehn Jahre alt, als er an Knochenkrebs erkrankt und gemeinsam mit fünf anderen Krankenhaus-Patienten den Club der roten Bänder gründet. >>Mit jedem Verlust geht ein Gewinn einher<< ,hat er einst gesagt. Er hat zwar ein Bein, einen Lungenflügel und Stück der Leber verloren, aber dadurch hat er Gesundheit gewonnen. Um noch mehr tolle Lektionen von Albert Espinosa lernen zu können, solltest du dir unbedingt sein Buch "Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt" zulegen.

Ich persönlich habe die Serie mit verfolgt, seitdem die erste Folge auf Vox zu sehen war. Schon da habe ich gewusst, dass mir diese Serie nicht mehr aus dem Kopf gehen würde, denn obwohl all den sechs Jugendlichen etwas Schreckliches geschehen war, haben sie dennoch den Mut und den Kampfgeist, das Leben mit einem Lächeln zu führen. So viele Tränen habe ich schon lange nicht mehr vergossen.

Schreibt mir doch, wie ihr diese Serie gefunden habt und welche Momente euch am meisten berührt haben.

Kommentare